Amazon Echo Show 8: 1 Gen. vs. 2 Gen. – Vergleich

Smarte Lautsprecher der Amazon Echo-Familie sind begehrt und in vielen Haushalten ein absolutes Muss. Besonders beliebt ist der Amazon Echo Show 8, der nicht nur auf Sprachbefehle reagieren oder Musik abspielen kann, sondern auch über einen integrierten Bildschirm verfügt. Doch was sind eigentlich die Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen dem Amazon Echo Show 8 der ersten Generation (2019) und dem Amazon Echo Show 8 der zweiten Generation (2021)?


Amazon Echo Show 8: 1 Gen. vs. 2 Gen.

Derzeit ist der Amazon Echo Show 8 in zwei Generationen erhältlich. Während der erste Amazon Echo Show 8 im Jahr 2019 vorgestellt wurde, gibt es den zweiten Amazon Echo Show 8 seit 2021.

Produktname
Älteres Modell – mit Audio-Ausgang
Amazon Echo Show 8
Neueres Modell mit mehr Leistung
Amazon Echo Show 8
Generation
1. Generation
2. Generation
Modelljahr
2019
2021
Vorschaubild
Echo Show 8 (1. Gen, 2019) – Smart Display mit Alexa – Durch Alexa in Verbindung bleiben – Anthrazit
Echo Show 8 (2. Generation, 2021) | HD-Smart Display mit Alexa und 13-MP-Kamera | Anthrazit
Preis
92,99 EUR
129,99 EUR
Angebote bei Amazon
Amazon Prime
Verarbeitungsqualität
Sehr gut
Sehr gut
mit Amazon Alexa
Bildschirmgröße
8 Zoll (20,3 Zentimeter)
8 Zoll (20,3 Zentimeter)
Audio-Ausgang
Prozessor
MediaTek MT 8163
MediaTek MT 8183
Bildschirmauflösung
1.280 x 800 Pixel
1.280 x 800 Pixel
Lautsprecher
2 x 50 mm (2 Zoll)
2 x 50 mm (2 Zoll)
Kameraauflösung
1 Megapixel
13 Megapixel
Kamera mit Zoom- und Schwenkfunktion
Abmessungen
200,4 mm x 135,9 mm x 99,1 mm
200,4 mm x 135,9 mm x 99,1 mm
Gewicht
1.037 Gramm
1.037 Gramm
Älteres Modell – mit Audio-Ausgang
Produktname
Amazon Echo Show 8
Generation
1. Generation
Modelljahr
2019
Vorschaubild
Echo Show 8 (1. Gen, 2019) – Smart Display mit Alexa – Durch Alexa in Verbindung bleiben – Anthrazit
Preis
92,99 EUR
Angebote bei Amazon
Amazon Prime
Verarbeitungsqualität
Sehr gut
mit Amazon Alexa
Bildschirmgröße
8 Zoll (20,3 Zentimeter)
Audio-Ausgang
Prozessor
MediaTek MT 8163
Bildschirmauflösung
1.280 x 800 Pixel
Lautsprecher
2 x 50 mm (2 Zoll)
Kameraauflösung
1 Megapixel
Kamera mit Zoom- und Schwenkfunktion
Abmessungen
200,4 mm x 135,9 mm x 99,1 mm
Gewicht
1.037 Gramm
Neueres Modell mit mehr Leistung
Produktname
Amazon Echo Show 8
Generation
2. Generation
Modelljahr
2021
Vorschaubild
Echo Show 8 (2. Generation, 2021) | HD-Smart Display mit Alexa und 13-MP-Kamera | Anthrazit
Preis
129,99 EUR
Angebote bei Amazon
Amazon Prime
Verarbeitungsqualität
Sehr gut
mit Amazon Alexa
Bildschirmgröße
8 Zoll (20,3 Zentimeter)
Audio-Ausgang
Prozessor
MediaTek MT 8183
Bildschirmauflösung
1.280 x 800 Pixel
Lautsprecher
2 x 50 mm (2 Zoll)
Kameraauflösung
13 Megapixel
Kamera mit Zoom- und Schwenkfunktion
Abmessungen
200,4 mm x 135,9 mm x 99,1 mm
Gewicht
1.037 Gramm

Abmessungen und Gewicht zwischen dem Amazon Echo Show 8 der 1. Generation und dem Amazon Echo Show 8 der 2. Generation sind identisch. Beide Modelle verfügen über ein 8 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln. Beide Geräte verfügen natürlich auch über zwei 52 Millimeter (2 Zoll) große Lautsprecher, die gegenüber dem Amazon Echo Show 5 (1 x 41 Millimeter) ein deutlich besseres Klangerlebnis bieten.

Größter Unterschied bei der Kameraauflösung

Amazon Echo Show 8 (2021).
Amazon Echo Show 8 (2021).

Den größten Unterschied zwischen Amazon Echo Show 8 1 Gen. und Amazon Echo Show 8 2 Gen. gibt es im Hinblick auf die Kameraauflösung Denn während die integrierte Kamera der ersten Generation lediglich mit einem Megapixel auflöst, verfügt der Echo Show 8 der zweiten Generation über ein deutliches Kamera-Upgrade mit satten 13 Megapixel. Wer also mit dem Amazon Echo Show 8 häufiger videotelefonieren möchte, sollte aufgrund der verbesserten Auflösung unbedingt zum neueren Modell greifen. Neben der reinen Videotelefonie ist das neuere Modell aber auch dann besser aufgestellt, wenn man das Gerät für die Raumüberwachung nutzen möchte. Das liegt nicht nur an der höheren Auflösung, sondern auch an der schwenkbaren Weitwinkel-Kamera. Diese kann Personen nämlich durch automatisches Schwenken und Zoomen im Fokus bzw. Bildmittelpunkt behalten, was Videoanrufe noch besser und komfortabler macht. Das ältere Modell verzichtet hingegen auf die Schwenk- und Zoomfunktion, was Videochats deutlich unbequemer macht.

Auch der Prozessor wurde verbessert

Aber auch der Prozessor wurde mit dem 2021er-Modell verbessert. So werkelt im Amazon Echo Show 8 der zweiten Generation ein 8-Kern-Prozessor (Octa Core MediaTek MT 8183), während das ältere Modell noch über einen 4-Kern-Prozessor (Quad Core MediaTek 8163) verfügt. Auch der Amazon Echo Show 10 verfügt über den leistungsstarken Prozessor, der beim Amazon Echo Show 8 2021 eingesetzt wird. Durch den verbauten 8-Kern-Prozessor bietet das neuere Modell ein deutliches Plus an Performance, was sich unter anderem durch eine schnellere Menüführung oder eine flüssigere Darstellung bemerkbar macht.

Neues Modell verzichtet auf Audio-Ausgang

Allerdings gibt es beim neueren Modell im Vergleich zum Vorgänger auch Nachteile. So verzichtet der Amazon Echo Show 8 der 2. Generation auf einen 3,5-Millimeter-Audio-Ausgang – der Anschluss weiterer Lautsprecher bzw. Audio-Geräte ist daher nicht mehr möglich. Stattdessen verfügt das neueste Modell nur noch über einen microUSB-Anschluss, der beispielsweise genutzt werden kann, um den Amazon Echo mit Hilfe eines microUSB-Ethernet-Adapters mit einem Lan-Kabel zu verbinden. Das ist dann praktisch, wenn man den smarten Lautsprecher nicht per WLAN, sondern kabelgebunden ins Netzwerk einbinden möchte.

Fazit

Der Amazon Echo Show 8 (2021) ist im Vergleich zum Amazon Echo Show 8 (2019) dank einer optimierten Kamera oder eines verbesserten Prozessors deutlich leistungsstärker aufgestellt. Insbesondere die Schwenk- und Zoom-Funktion sind Gründe, warum man das neuere Modell für Videochats oder als Überwachungskamera noch sinnvoller und komfortabler einsetzen kann. Schade ist nur, dass das neuere Modell den Audio-Ausgang verliert und der Anschluss an weitere Audio-Hardware nicht mehr möglich ist. Außerdem ist das erste Modell etwas günstiger, so dass letzten Endes auch der Geldbeutel darüber entscheiden wird, welches Gerät besser geeignet ist.